Die Plastikflaschen-Flut stoppen? Wasser marsch!

Bis vor den Osterferien brachten durchschnittliche WvS-SchülerInnen ihre Getränke für den Tag in einer PET-Einwegflasche von zu Hause mit in unsere Schule. Wir haben nachgerechnet: Die Kosten als Eltern für die tägliche Getränkeversorgung eines Kindes lagen damit bei ca. 4€ – pro Monat.
Das geht nicht nur günstiger, sondern auch umweltfreundlicher!

Einige Jahre sind vergangen, seit uns eine gewisse Idee zuerst kam und Recherche sowie Diskussionen starteten – und nun können wir stolz verkünden: In diesen Osterferien war es so weit; es wurde ein Wasserspender in unserer Cafeteria installiert!

Nachdem am 24. April die Einweihung durch unseren Schulsprecher stattfand, blieb die Frage: Was genau bedeutet das für uns?
Zuallererst einmal weniger Gepäck, das wir täglich in und aus der Schule tragen müssen. Zur Anschaffung hat uns aber nicht die Aussicht auf weniger Rückenschmerzen, sondern auf geringere Plastikmüll-Produktion an unserer Schule motiviert.
Denn nun können SchülerInnen, Lehrkräfte und andere Mitarbeiter mitgebrachte, wiederverwendbare Flaschen beliebig oft in der Cafeteria auffüllen!
Eltern müssen nicht mehr PET-Einweg-Flaschen für die tägliche Versorgung kaufen, sondern ihrem Kind lediglich noch eine leere Hartplastikflasche mit zur Schule geben.

Um eine Zukunftsaussicht zu stellen: Durch die Anschaffung unseres Wasserspenders können wir nun 8 Tonnen Kohlenstoffdioxid  von den jährlichen CO2-Emissionen unserer Schule streichen!

Müll ein zweites Leben geben

In den letzten Wochen haben wir für den Klima- und Umweltschutz…
gebastelt!

Unter dem Motto ,,Müll ein zweites Leben geben“ fabrizierten wir unter anderem Stressbälle, eine Geldbörse und einen Zeitungsbaum aus Materialien, die sonst einfach auf die Müllkippe geflogen wären. Das hat nicht nur eine Menge Spaß gemacht und geholfen Müll zu vermeiden, sondern auch einige echt schöne Sachen hervor gebracht. Wie es beim Basteln halt so geht, brauchten wir auch manchmal den einen oder anderen Anlauf, bis etwas so klappte, wie wir uns das vorgestellt hatten… Diese Zeit könnt ihr euch sparen, denn: Wir hatten unsere Kameras dabei! Auf unserem YouTube-Kanal könnt ihr euch DIY-Anregungen holen und ebenfalls „Müll“ ein zweites Leben geben. Zur Nachahmung dringend empfohlen!

Unsere Tutorials finden sich hier:

E-Mobilität: Elektroautos im Vergleich

E-Mobilität ist seit einigen Jahren ein stets an Bedeutung gewinnendes Thema: Wie können wir der unausweichlichen Erdöl-Knappheit entgehen? Wie können wir weiterhin mobil bleiben, ohne das Treibhausgas CO2 in den Massen zu emittieren, wie wir es momentan schon tun?

Im Rahmen der letzten AG-Stunden haben wir uns aus persönlichem Interesse dazu entschieden, uns ein wenig zur Elektromobilität zu informieren. Da sich nur wenige Möglichkeiten zum Vergleich der verschiedenen Automodelle finden ließen, haben wir selbst einen Vergleich zwischen einigen verschiedenen E-Autos gezogen. Unser Ziel: eine aktuelle Übersicht, was es schon gibt und was bald kommen wird. Für möglichste viele Preiskategorien haben wir Autos gesucht und in einer Tabelle zusammengefasst. Wir bleiben dran und halten die Übersicht auch in Zukunft so aktuell wie möglich.

Übersicht Elektromobilität, Stand Mitte Februar 2017